Jahreshauptversammlung des R. C. Germania Hahndorf 2020
5. Januar 2020
Saisonstart der 2. Bundesliga in Hahndorf
14. Januar 2020

Wittig/Gatzke weiter in der Oberliga ungeschlagen

Hahndorf III beim Eckball

Am dritten Spieltag der Radball-Oberliga in Obernfeld setzte sich Hahndorf II, Hagen Wittig und Julian Gatzke, weiter von der Konkurrenz ab und bleibt Tabellenführer der Radball-Oberliga. Hahndorf III, Robin Schiller und Arne Stoewenau, holt wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Wittig/Gatzke taten sich im ersten Spiel gegen Gifhorn I schwer. Besonders die schwache Ausbeute bei den Standardsituationen verhinderte einen Sieg. So mussten sich beide am Ende mit einem 3-3 zufrieden geben. Einen Kantersieg mit 9-1 landeten sie gegen Frellstedt. Nun folgten die direkten Duelle gegen die Verfolger aus Hannover. Wittig/Gatzke spielten sehr konzentriert und siegten am Ende verdient mit 5-2 gegen Hannover I und 6-2 gegen HannoverII. 

Hahndorf III verschlief den Beginn des ersten Spiels gegen Frellstedt komplett und lag schnell mit 0-4 hinten. Ihre Gegenwehr kam zu spät und so unterlagen sie mit 3-4. Für alle überraschend dominierten beide das Spiel gegen Hannover I und siegten mit 5-3. Auch gegen Hannover II traten beide  souverän auf und ließen Hannover beim 5-2 keine Chance. Beide Spiele hatten Kraft gekostet, was man im letzten Spiel merkte. Hahndorf begann sehr unkonzentriert und Gifhorn I nutze die sich bietenden Chancen zu einer schnellen 3-0 Führung. Trotz aller Bemühungen kamen Schiller/Stoewenau nicht mehr heran und unterlagen mit 3-7.