Jahreshauptversammlung 2017
4. März 2017
6. Spieltag der Oberliga in Hahndorf
1. April 2017

5. Spieltag der Oberliga in Aschendorf

Oberliga

Der 5. Spieltag der Radball-Oberliga brachte für die Hahndorfer Teams die Ernüchterung.
Hahndorf I (Hendrik Klauenberg mit Ersatzspieler Sven Lehmann) gab die ersten Punkte in dieser Saison ab, Hahndorf II (Hagen Wittig/Julian Gatzke) verloren Tabellenplatz zwei und Hahndorf III (Robin Schiller/Arne Stoewenau) konnten sich keine Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Hahndorf I musste an diesem Wochenende auf den etatmäßigen Außenspieler Manuel Miehe verzichten. Sven Lehmann nahm seinen Platz ein, doch man merkte ihm die fehlende Spielpraxis der letzten Wochen an. Lediglich bei den Standards blieben die beiden gefährlich. Die zwei 3-3 Unentschieden gegen Aschendorf I und Bramsche I waren die einzigen Punkte an diesem Tag. Gegen Bramsche II, 3-5 und Obernfeld III, 2-3 musste man sich geschlagen geben.

Hahndorf II hatte im Auftaktspiel gegen Bramsche I keine Probleme und gewann sicher mit 4-2. Nun ging es gegen den direkten Tabellennachbarn aus Bramsche II. Hahndorf erspielte sich viele Torchancen, vermochte aber selbst Freistöße aus besten Positionen nicht in Tore umzuwandeln. So lag man zur Halbzeit überraschend 0-1 hinten, als zwei oder gar drei zu eins zu führen. In der zweiten Halbzeit nutzen sie die wenigen sich bietenden Chancen noch zum 2-2 Endstand. Das reichte aber nicht, um zu verhindern, dass Bramsche II an den Germanen in der Tabelle vorbeizog. Das Spiel gegen den Gastgeber aus Aschendorf entschieden beide klar mit 8-4 für sich.

Hahndorf III kam ebenfalls über zwei Unentschieden gegen Aschendorf I, 2-2 und Bramsche I, 4-4 nicht hinaus. Knapp ging es im Spiel gegen Bramsche II zu. Robin und Arne erspielten sich zahlreiche Torchancen in Überzahl, vermochten diese aber nicht in Tore umzuwandeln. So verloren sie am Ende etwas unglücklich mit 4-5.
An dem letzten Spieltag, am 1. April, sollte Hahndorf I in heimischer Halle der Niedersachsenmeistertitel wohl nicht mehr zu nehmen sein. Hahndorf II muss auf Schützenhilfe vom Parallelspieltag hoffen, da sie aus eigener Kraft nicht mehr Tabellenplatz zwei erreichen können, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur zweiten Bundesliga berechtigt. Und Hahndorf III muss ordentlich punkten, um dem Abstieg zu entgehen. Für Spannung ist also gesorgt.

PlatzMannschaftSpieleSUNPunkteToreDiff.
RCG Hahndorf 120162250116 : 4274
RSV Bramsche 22114254488 : 7018
RCG Hahndorf 22012263897 : 7522
RVM Bilshausen 11912163775 : 6312
RVM Göttingen 12011273584 : 6024
RSVL Gifhorn 12011093372 : 684
RVS Obernfeld 3209383065 : 641
8RCT Hannover 22082102661 : 75-14
RVT Aschendorf 1206772574 : 78-4
10 RSV Bramsche 12053121877 : 95-18
11 RCG Hahndorf 32045111775 : 104-29
12 RVM Göttingen 22032151152 : 102-50
13 RSVL Gifhorn 2202315953 : 93-40