Maurice Zenk und Luca Heine in der U15 für die Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert
18. Januar 2017
U13 – 3. Spieltag in Hannover
25. Januar 2017

Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe behalten in der Oberliga weiter weiße Weste

Oberliga

Mit der Maximalausbeute von neun Punkten gaben Hendrik Klauenberg und Manuel Miehe am dritten Spieltag der Radball-Oberliga in Gifhorn erneut keinen Punkt ab und belegen nach 12 Siege in Folge souverän Platz eins. Dabei sah es am Anfang nicht so gut aus. In Ihrem Auftaktspiel gegen den Gastgeber aus Gifhorn I lagen sie nach ihrer schlechtesten Saisonhalbzeit zur Pause mit 0-2 hinten. Durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnten sie das Spiel doch noch kippen und gewannen am Ende noch klar mit 5-2. Die Partien gegen Gifhorn II, 9-0 und Hannover I, 11-3 entschieden sie deutlich für sich.

Für Hahndorf II spielten Julian Gatzke mit Ersatzmann Rüdiger Heine. In ihrem ersten Spiel gegen Obernfeld merkte man ihnen an, dass ihnen die gemeinsame Spielpraxis fehlte. Bis zur Halbzeit konnten sie noch gut mithalten. So stand es nur 1-2. Doch individuelle Fehler der Germanen in Halbzeit zwei nutze Obernfeld zum 5-1 Sieg. Gegen den Tabellennachbarn aus Hannover, 7-2 und Gifhorn II, 6-4 konnten die so wichtigen Punkte für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga eingefahren werden. Am Ende fehlten beim 2-6 gegen Gifhorn I die Kräfte.

Die Überraschung des Spieltags war die dritte Vertretung mit Robin Schiller und Arne Stoewenau, die durch sechs Punkte erstmals in dieser Saison die Abstiegsplätze verlassen konnte. Sie bezwangen die Teams von Gifhorn II mit 8-6 und Hannover mit 4-0. Dem standen eine knappe 4-5 Niederlagen gegen Gifhorn I und ein klares 3-9 gegen Obernfeld gegenüber.