U17 und U19 für Niedersachsen-Meisterschaft qualifiziert
12. Februar 2019
U15 nach Herzschlagfinale für Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert
18. Februar 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Die Geehrten v. l.: Hermann Giesecke (70 Jahre), der 1. Vorsitzende Hans-Jörg Salzwedel und Werner Schäfer (25 Jahre)

Zur Jahreshauptversammlung des R. C. Germania Hahndorf begrüßte der 1. Vorsitzende Hans-Jörg Salzwedel die 39 anwesenden Mitglieder in der Hahndorfer Mehrzweckhalle.
Zu Beginn gedachten die Mitglieder der verstorbenen und erkrankten Mitglieder. Im letzten Jahr war Dietmar Hoppe im Alter von 76 Jahren verstorben.
Die Mitgliederzahl beläuft sich zurzeit auf 153.

Im Rahmen der Ehrungen gab es in dieses Jahr eine eher seltene Vereinszugehörigkeit: für 70jährige Mitgliedschaft wurde Hermann Giesecke geehrt. Seit 25 Jahren gehört Werner Schäfer dem Verein an.
Radballfachwart Gernot Wittig ließ in seinem Bericht das letzte Sportjahr noch einmal Revue passieren. Leider reichte es auch diesmal nicht für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Hendrik Klauenberg/Manuel Miehe und Hagen Wittig/Julian Gatzke spielten dennoch eine gute Saison. Erfreulicheres gab es aus der Verbandsliga zu berichten. Dem jungen Team Robin Schiller/Arne Stoewenau gelang der direkte Wiederaufstieg in die Oberliga. Am letzten Freitag des Kalenderjahres wurde zum vierten Mal die inoffizielle 3er-Radballweltmeisterschaft ausgespielt. Hagen Wittig, Arne Stoewenau und Rüdiger Heine lagen am Ende vorn. 

Hagen Wittig konnte als Jugendwart auf eine gute Saison zurückblicken. Auf der Niedersachsenmeisterschaft belegte die U13,  Jannik Voss und Till Fischer, Platz drei, die U15, Maurice Zenk und Luca Heine, Platz zwei und die U19, Ike Jürgens und Mattes Schulze, Platz vier. Für die U13, Jannik Voss und Till Fischer, war leider schon im Viertelfinale zur DM Schluss, die U15, Maurice Zenk und Luca Heine, schaffte es bis in das Halbfinale und verpassten die Teilnahme zur DM nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses. Eine Radball-AG wurde erneut in der Grundschule Hahndorf angeboten. Erfreulich ist auch, dass wieder zehn Anfänger regelmäßig am Training teilnehmen. Abschließend bedankte sich Hagen noch bei seinen Trainerkollegen und den Eltern für Ihre Unterstützung.
Gerätewart Julian Gatzke berichtete über 28 spielbereite Radballräder und die diversen Anschaffungen im vergangenen Jahr.
Pressewart Rüdiger Heine lobte die gute Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse. Auch über das Internet und Facebook verbreitet der RC seine Berichte, um auch online viele Interessenten des Vereins zu erreichen.

Der 1. Vorsitzende ging im Anschluss auf die einzelnen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Besonders erfreut war er über den erneut großen Zuspruch beim Grillen & Chillen. Des Weiteren gab er einen Ausblick auf die Veranstaltungen im Jahr 2019. Ratsherr Norbert Schecke informierte im Rahmen der Ausführungen des 1. Vorsitzenden über den Stand zum geplanten Neubau der Mehrzweckhalle. 

Kassiererin Ilka Schulze konnte der Versammlung einen Überschuss vermelden. Die Kassenprüfer stellten fest, dass es keine Auffälligkeiten oder Beanstandungen in der Kassenführung gab. Kassiererin und Vorstand wurden daraufhin durch die Versammlung entlastet.

Bei der Neuwahl des Teilvorstandes gab es zwei Veränderungen. Michael Gatzke, der acht Jahre als 2. Vorsitzender fungierte, musste sein Amt aus beruflichen Gründen abgeben. Als Nachfolger wurde Ralf Schiller von der Versammlung gewählt. Niklas Klauenberg ist neu in den Vorstand gewählt worden und übernimmt das Amt des Schriftführers.